Adresse

Linzer Strasse 140
1140 Wien
Tel:  01/416 23 70
Fax: 01/416 23 70 4
office@ameisapotheke.at

Anfahrt    Kontakt

Barrierefreier Eingang

Öffnungszeiten

Mo-Fr:

Sa:

8-18 Uhr

8-12 Uhr

Nachtdienstapotheken

Medizinischer Notfall

 International

TOP Beratung

GET IN SHAPE

GET In SHAPE

Bordapotheke für Urlaubstörns in Küstengewässern

Für jedes Crewmitglied

Ausreichend Sonnenschutz mitnehmen

Je Reiseziel über erforderliche Präventivmedikation (z.B. bei Tropeninstitut oder im persönlichen Gespräch mit ihrem Apotheker) und speziell mitzunehmende Medikamente erkundigen.

Eigene Medikamente mitnehmen und gegebenenfalls vom behandelnden Arzt im Hinblick auf die bevorstehende Reise beraten lassen.

Der Skipper muß in jedem Fall über eine etwaige Krankheit seines Crewmitgliedes und evtl. notwendig werdende Hilfsmaßnahmen (z.B. bei schweren Allergien) unterrichtet werden.

Medikamente gegen

Seekrankheit (z.B. Zintona Kapsel, Travel Gum Kaugummi, Sea Band, Vertirosan Tabletten, Neo-Emedyl Zäpfchen). Zur Vorbeugung nicht unter Deck, Horizont ansehen.

Fieber / Schmerzen (z.B. Aspirin, Ibumetin)

Insektenstiche (z.B. Fenistil, Histaxin)

Sonnenbrand (z.B. Alpinamed Kühlgel, Bepanthen kühlender Schaumspray)

Durchfall (z.B. Tannalbin, Loperamid Ratiopharm, Normolyt, Antibiophilus)

Sodbrennen (z.B. Rennie Antazidum, Talcid)

Obstipation (z.B. Dulcolax)

Kreislaufprobleme (z.B. Weißdorntropfen)

Ohrenschmerzen (z.B. Normison, div. Nasentropfen, div. Schmerzmittel)

Krämpfe, Koliken (z.B. Buscopan comp.*)

Halsschmerzen (z.B. Halset, Lemocin, Tantum Lemon)

Husten (z.B. ACC Hexal, Prospan, Mucosolvan, Wick)

Geschwollene, müde Beine (z.B. div. Venengele)

Konjunktivitis, Augentrockenheit (z.B. Visadron, Protagent, Oculotect)

Sportverletzungen (z.B. Dolobene Gel)

Allergie (z.B. Ratio Allerg, Clarityn, lokal wirksame Arzneimittel)

Bei Bedarf:

Antibiotika*, wenn keine medizinische Notfallversorgung erreichbar.

Wundversorgung, Erste Hilfe

Jedes Crewmitglied sollte wissen, wo sich der Erste-Hilfe Kasten befindet.

Desinfektionsmittel (z.B. Octenisept), Wundsalbe (z.B. Bepanthen plus)

Pflaster (wasserfest), Mulltupfer, Leukoplast

Pflasterwundverband, elastisch, 6 cm x 1 m

Verbandtuch, schwarz, dreieckig, 130 cm x 90 cm x 90 cm

Wundgaze, 1Pk. mittelgroß, selbstdesinfizierend, (z.B.: Betaisodona)

Verband, 5 Stk., klein, einzeln verpackt

Verband, 5 Stk., mittel, einzeln verpackt

Verband, 5 Stk., groß, einzeln verpackt

Schere, 1 Stk., gerade, nichtrostend, luftdicht verschlossen

Sicherheitsnadeln, 10 Stk., nichtrostend, luftdicht verschlossen          

Schlagader-Abbinder, 1 Stk., breit 

Kiesel-Gel-Einlage, 1 Stk., zur Lufttrocknung      

Mittel zur Erweiterung der Herzkranzgefäße, z.B. Nitrolingual-Spray/Kapseln*

Lederfingerlinge, 2 Stk., mittlere Größe 

Für Regionen ohne ausreichende medizinische Versorgung zusätzlich

Latex-Einmalhandschuhe 3 Paar steril

Steristrip-Klammerpflaster 1 Packg./Wundrandadaptation

Steriles Einmal-Klammerbesteck 1 Set mit Pinzette/Klammern v. Platzwunden

Splitterpinzette, chirurg. Pinzette, anatom. Pinzette je 1 Stck.

Einmal-Skalpell 2 Stck.

Einmal-OP Tuch 3 Stck.

Metalline-Verbandtuch 60 x 80 cm, 2 Stck., f. Verbrennungen

Hansaplast 2 Rollen a 5 m

Einmalrasierer 5 Stck./Hautrasur vor Naht, Verband

Tapeveband 5 cm breit, 2 Rollen

Alu-Rettungsdecke 2 Stck./bei Unterkuehlung

elast. Binden 4 Stck., 8 cm breit

Kunststoffgips Baycast 4 Binden a 6, 8 und 10 cm Breite

Sterofundin-Infusion 2 x 500 ml Flasche/bei schwerem Blutverlust

Stauschlauch 1 Stck.

Spritzen u. Kanuelen 2, 5 + 10 ml je 5 Stck.bzw. Gr. 2 + 12, je 10 Stck.

Desinfektionslösung Kodan Tinktur/250 ml Flasche

 

*rezeptpflichtige Arzneimittel

Allgemeine Hinweise

Bei allen Medikamenten für ausreichende Kühlung und Feuchtigkeitsschutz sorgen

Zäpfchen schmelzen bei heissen Temperaturen - in kaltem Wasser werden sie wieder fest

Aus Gründen der besseren Übersicht sind Medikamente und Verbandmittel getrennt unterzubringen

Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen, Bücher zum Thema lesen

Besser als der Gebrauch unbekannter Medikamente/die Durchführung von Eingriffen ist die Kontaktaufnahme mit einem Schiffs-Arzt über Funk

News

Unsere neue Mitarbeiterin:

Mag. Pharm.Dr. Corinna Nagelreiter

Wir schreiben über Neues und Bewährtes im Gesundheitsblog

Impressionen

Wir sind auch Partner von

Weitere Partner

Ihre Kundenkarte!